Ich finde es toll, was du tust!

Einmal im Jahr feiert Ann Arbor die „Teacher Appreciation Week“. Das ist eine feste Instanz innerhalb des Schuljahres, um den Lehrern für ihre Arbeit zu danken. In dieser Woche wurde die Grundschule zum Superhelden-Hauptquartier. Es gab an jedem Tag etwas zu feiern: Frühstück für die LehrerInnen, gemeinsames Mittagessen für die ganze Schule, Popcorn für die Kinder. Diese waren aufgefordert, zuhause ihren LehrerInnen einen Brief zu schreiben, in dem sie erklären, warum der oder die LehrerIn für sie ein Superheld ist.

Superheros

Die Eltern waren natürlich auch mit bei der Sache. Alle LehrerInnen durften sich Dinge wünschen, die sie für ihre Klassen brauchen, und morgens kamen die Kinder dann dick bepackt mit Tüten voller Stifte, Kleenex, Kleber, Post-Its, lustigen Pflastern, undundund… Das macht Spaß, wenn man so unkompliziert und konkret dazu beitragen kann, dass das Material vorhanden ist, welches gebraucht wird. Und den Kindern wird von klein auf beigebracht, dass es sich gehört, andere für gute Arbeit eloquent zu loben. Das setzt sich dann in jedem Smalltalk fort. Und wisst Ihr was? Ich finde es einfach schön, so oft am Tag etwas Freundliches zu hören!

Was meinst Du dazu?